startpage  register
 
°°° © Wasserwelt.org - The interactive Website for Divers - marine creatures - Acanthocephala <span class='error'>(Kratzwürmer)</span> Acanthocephala °°°
User-Login
user
Password

forgot password?
Remember me
navigation
  startpage
  latest news (38)
  pictures gallery (65)
   red sunset (5)
   boats (2)
   fishes (31)
   corals (4)
   curious (8)
   landscapes (0)
   mussels (1)
   diver (0)
   miscellaneous (14)
    (0)
  hotels (8)
   Amerika (1)
   Afrika (7)
   Europa (0)
   Asien (0)
   Australien (0)
  wallpaper (71)
   afterglow (6)
   boats (0)
   fish (24)
   coral (3)
   odd (1)
   landscapes (3)
   mussels (0)
   diver (3)
   other (25)
   Macro photo (2)
  jobs worldwide (0)
   Amerika (0)
   Afrika (0)
   Europa (0)
   Asien (0)
   Australien (0)
  small advertisements (18)
   ABC & Lead (6)
   Fins parts (5)
   Regulator (0)
   Clothing & Accessories (0)
   Bottles & Accessories (1)
   Instruments & watches (0)
   Jackets (0)
   Logbook stamp (0)
   Backpacks & Bags (0)
   Dive Computer (0)
   Techdiving (0)
   Dive Lights (0)
   Diving partner (0)
   Underwater Photography (4)
   Other Accessories (2)
  dictionary (137)
   A-> breathing air (21)
   B-> barotrauma (14)
   C-> CO² poisoning (11)
   D-> decompressionn (5)
   E-> embolism (4)
   F-> finimeter (3)
   G-> basic time (7)
   H-> hyperventilation (2)
   I-> inert gas (2)
   J-> Joule-Thomson (2)
   K-> capillary (1)
   L-> diving regulator (4)
   M-> mussels (6)
   N-> zerohour (2)
   O-> oxidation (6)
   P-> partial pressure (8)
   Q-> jellyfish (1)
   R-> rebreather (2)
   S-> nitrogen narcosis (17)
   T-> Deep noise (9)
   U-> Uhypothermia (3)
   V-> venule (1)
   W-> wreck diving (2)
   X-> Xenon-light (0)
   Y-> Y-Ventil (0)
   Z-> second grade (3)
  marine creatures (51875)
   Acanthocephala 
   Animalia 
   Annelida 
   Arthropoda 
   Brachiopoda 
   Bryozoa 
   Chaetognatha 
   Chordata 
   Cnidaria 
   Ctenophora 
   Echinodermata 
   Mollusca 
   Nemertea 
   Phoronida 
   Platyhelminthes 
   Porifera, Spongiaria 
  divebase (15)
  divelog (64)
   Inland North America (0)
   Inland South America (0)
   America Northwest Coast (0)
   South America West Coast (0)
   Mediterranean (0)
   Red Sea (53)
   South America East Coast (0)
   U.S. Northeast Coast (0)
   Iceland and coastal areas (0)
   Scandinavia & Coast (0)
   Africa West Coast (0)
   North Sea and Bering Sea (0)
   Eastern Africa (0)
   Southern Ocean (0)
   Indian Ocean (0)
   Sea of Japan (0)
   Australia & New Zealand (0)
   Europe lakes (3)
   African lakes (0)
   Asia lakes (0)
   Baltic (1)
   Caribbean (6)
   North Sea & English Channel (0)
   Asia coastal areas (0)
   Atlantic Ocean (0)
   Pacific Ocean (0)
   Gulf of Mexico (0)
  diveareas (229)
   Amerika (6)
   Afrika (151)
   Europa (35)
   Asien (0)
   Australien (32)
  video-blog (56)
   coral reef (0)
   Sharks & Rays (0)
   Pisces (34)
   Wracktauchen (6)
   Curiosities (2)
   Whales and Dolphins (3)
   cave Diving (0)
   diver (0)
   macro Video (7)
   Other (3)
   video platform (0)
  wrecks worldwide (69172)
   Inland North America (0)
   Inland South America (0)
   America Northwest Coast (0)
   South America West Coast (0)
   Mediterranean (4)
   Red Sea (74)
   South America East Coast (0)
   U.S. Northeast Coast (0)
   Iceland and coastal areas (0)
   Scandinavia & Coast (0)
   Africa West Coast (0)
   North Sea and Bering Sea (1)
   Eastern Africa (0)
   Southern Ocean (1)
   Indian Ocean (1)
   Sea of Japan (0)
   Australia & New Zealand (0)
   Europe lakes (0)
   African lakes (0)
   Asia lakes (0)
   Baltic (3)
   Caribbean (8)
   North Sea & English Channel (0)
   Asia coastal areas (0)
   Atlantic Ocean (0)
   Pacific Ocean (0)
   Gulf of Mexico (0)
 
   
 
  publishing information
  contact
  Statistics-Counter
 
We Recommend Firefox

  
marine animals Porifera, Spongiariauniversal time, time zones card, UTC
Startseite > Tiere > Tiere
 Search animal species!   


Acanthocephala (Kratzwürmer) Acanthocephala


Die Kratzwürmer haben einen dreiteilig gegliederten Körper. Dabei ist der Rumpf (Metasoma), der die gesamten inneren Organe beherbergt, der größte Abschnitt, während der Hals und der Rüssel oder das Scolex (gemeinsam als Präsoma bezeichnet) nur einen kleinen Teil der Körperlänge ausmachen. Eine Bauch- und Rückenseite lässt sich bei den Kratzwürmern weder äußerlich noch anhand der Organlagen festlegen; die Lagebestimmung wurde bei ihnen aufgrund der Organe der nahe verwandten Bdelloida festgelegt, bei denen die Gonaden immer auf der Bauchseite (ventral) und das Gehirn immer auf der Rückenseite (dorsal) liegt. Die Anzahl und die Anordnung der Zellen während der Entwicklung ist bei den meisten Arten arttypisch und stabil (Eutelie), nur die Anzahl der Keimzellen nimmt ständig zu. Bei den meisten Arten sind die Weibchen deutlich länger und kräftiger gebaut als die Männchen. Der Rüssel ist mit nach hinten gerichteten Haken bestückt, die der Anheftung im Darm des Wirtes dienen und denen die Tiere ihren wissenschaftlichen Namen Acanthocephala verdanken. Bei vielen Arten, vor allem bei Vertretern der Palaeacanthocephala und der Eoacanthocephala, sitzen auch am Hals, der den Übergang zwischen Rüssel und Rumpf darstellt, und am Vorderteil des Rumpfes Haken oder ungekrümmte Dornen. Der Rumpf ist meistens glattwandig oder gerunzelt; bei einigen Arten wie etwa Mediorhynchus taeniatus besitzt er eine nur äußerlich vorhandene Pseudosegmentierung, die ihnen das Aussehen eines segmentierten Wurmes verleiht. Das Tegument kann bei den sehr großen Arten bis zu zwei Millimeter dick werden und wird, ebenso wie viele andere Gewebe dieser Tiere, von einem Syncytium gebildet. Die Grundlage dieses Zellverbandes bilden bei den meisten Arten etwa 6 bis 20 Einzelzellen, deren angrenzende Zellmembranen sich auflösen und somit gruppenspezifisch ein Gewebe mit vielen kleinen oder deutlich weniger sehr großen Zellkernen bilden. Die Zellkerne vergrößern sich im Laufe der Entwicklung und werden durch ständige Mitosen polyploid, bei vielen Arten verästeln sie sich und erreichen Durchmesser von bis zu zwei Millimetern. Besonders bei großen Arten zerfallen die Zellkerne ohne mitotische Teilung in viele kleine Bruchstücke. In der Epidermis liegen zudem Kollagenfasern, die an der Außenseite vorwiegend parallel zur Körperrichtung und in den unteren Schichten ringförmig verlaufen und so die Epidermis stabilisieren. Der äußerste Bereich ist dichter als der innere, bildet jedoch keinen Panzer. Diese Schicht ist von zahlreichen Einstülpungen durchzogen, die ein komplexes Lakunensystem bilden, welches der Ernährung dient.
 
root Acanthocephala (Kratzwürmer) Acanthocephala
class


51875 Marine creatures listed in our Database at the moment



 this project could need your cooperation and help!?  

 contact-form


latain  german  english
marine animals name     -- > expert search
 
Webseite drucken        
Created by Ingo Arndt (Arndt-Webdesign) © wasserwelt.org 2009 - 2017
Divers-Logbook.com taucher-logbook.de
RSS Feeds abonieren